Leben, Gesundheit & Persönliches, Persönliches, Über mich

Neues Jahr, neues Glück?

Auch wenn wirklich jeder sagt, wie sehr die Zeit verfliegt, kann ich gar nicht glauben, dass tatsächlich schon wieder ein ganzes Jahr vorüber ist.

Auf Instagram habe ich euch gefragt, wie ihr 2017 mit einem einzigen Wort zusammenfassen würdet und meines wäre „Achterbahn“. Ich glaube, es gab bisher kein anderes Jahr in meinem Leben, das so ereignisreich war, wie das Letzte.
Das Abitur, der Zuwachs durch klein Jamie, der Umzug in eine neue Stadt, zwei neue Jobs, der endgültige „Klick-Moment“ vollkommen gesund zu werden.. Ja, es ist wahnsinnig viel passiert.

Doch ich bin dankbar für jedes Erlebnis und jede Erfahrung. Die Guten sind wunderbare Erinnerungen, auf die ich lächelnd zurückblicke – die Schlechten sind Momente aus denen ich lerne und mich weiterentwickle.

Nun steht ein neues Jahr an – was habe ich vor?
Ich muss euch gestehen, ich bin kein Freund von konkreten Neujahrsvorsätzen. Besonders dieser ganze Diät- und Abnehm-Wahn, der im Januar meist unheimlich auflebt macht mir ziemlich zu schaffen, da ich noch immer zunehmen muss und arg mit der Körperschemastörung zu kämpfen habe.

Wenn man etwas wirklich will, dann findet man einen Weg und dann fängt man an. Egal ob es Montag, Mittwoch, der 1. Januar oder der 4. April ist. Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht und darauf zu warten ist Zeitverschwendung.

Ich möchte im kommenden Jahr dazu lernen, Erfahrungen sammeln, weiter gesund werden, mich selbst akzeptieren, die Sonne und die Welt da draußen genießen und versuchen aus jedem Tag das Bestmögliche herauszuholen. Damit möchte ich nicht sagen, dass jeder Tag super werden muss, im Gegenteil. Ich möchte weiter lernen, auch mit negativen Erlebnissen und schweren Momenten besser umgehen zu können, denn sie gehören zum Leben dazu.

Ich bin dankbar für jeden, der mich auf meinem Weg begleitet – dankbar für all eure lieben Worte und Nachrichten. Ich wünsche jedem von euch von ganzem Herzen ein wunderbares 2018 voller „Polaroid-Momente“. Auf jetzt, heute und eine grandiose Zukunft!

Habt ihr konkrete Neujahrsvorsätze? Oder gibt es etwas, worauf ihr euch im kommenden Jahr besonders freut? Ich bin gespannt, was ihr zu erzählen habt!

Eure Sophie

 

Leave a Reply