Beilagen & Kleinigkeiten, Herzhaft, Rezepte, Vegan

Gesunde Knusper-Kroketten (kinderleicht & vegan!)

Ich muss euch gestehen, knusprige Kroketten sind etwas richtig Feines, finde ich persönlich. Seit ich ein kleines Mädchen bin, haben es mir die kleinen Kartoffel-Bällchen angetan.

Leider hab ich oft die Erfahrung gemacht, dass sie entweder in Fett trieften oder total labberig waren. Und schon war die ganze Freude dahin. Auch der Ruf als Dickmacher wird dadurch natürlich untermauert.

Das muss aber nicht sein! Mit diesem Rezept könnt ihr gesunde, nahrhafte, Knusper-Kroketten ganz leicht zu Hause selbst machen. Die Zubereitung ist ein Kinderspiel und noch dazu sind sie vegan! (wenn man es möchte)

Zeitaufwand: 40-50 Minuten

Schwierigkeitsstufe: leicht

Portionen: 1 große oder 2 kleinere Portionen als Beilage

Zutaten:

  • 4-5 große mehlige Kartoffeln
  • 150 Milliliter Mandelmilch (oder Milch nach Wahl)
  • 50-100 Gramm Panko-Mehl
  • Kräuter nach Belieben (ich verwendete 1 Teelöffel tiefgekühlte Gartenkräuter) – (optional)
  • ein Hauch Muskat – (optional)
  • eine kleine Knoblauchzehe – (optional)


Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Kartoffeln schälen und in ausreichend Salzwasser kochen. Anschließend das Wasser abgießen und die Kartoffeln etwas auskühlen lassen.
  3. Währenddessen das Panko-Mehl auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im heißen Ofen für circa 5 Minuten anrösten, bis es gold gebräunt ist. Das ist das Geheimnis für besonders knusprige Kroketten!
  4. Nun die Kartoffeln mit einem Schuss der gewünschten Milch zu Püree stampfen. Achtet bei der Zugabe der Milch auf die Konsistenz und gebt lieber erstmal etwas weniger hinzu. Ihr solltet eine homogene, gut formbare Masse erhalten.
    An dieser Stelle könnt ihr euerer Kreativität freien Lauf lassen und die Kroketten nach Herzenslust verfeinern. Ich habe einen Teelöffel Gartenkräuter, Salz & Peffer, einen Hauch Muskatnuss und eine kleine gepresste Knoblauchzehe dazu gegeben.
  5. Für die Panade braucht ihr eine Schale mit der restlichen Milch(-Alternative) und eine Schale mit dem gerösteten Panko-Mehl. Dann formt ihr aus dem Kartoffel-Püree Kugeln oder Zylinder in der gewünschten Größe, tunkt sie kurz in die (Mandel-)Milch und rollt sie anschließend im Panko-Mehl.
  6. Wenn alle Kroketten geformt sind müssen sie nur noch für circa 20 Minuten ebenfalls bei 200° Grad Ober-/Unterhitze gebacken werden. Am besten wendet ihr die kleine Kartoffel-Bällchen nach der Hälfte der Zeit, damit sie auch rundum knuspern. Behaltet sie gut im Auge, da jeder Backofen anders ist. Manche brauchen nicht gar so lang, andere benötigen etwas mehr Zeit. Holt die Kroketten raus, wenn euch der Bräunungsgrad gefällt.

Ich wünsche euch guten Appetit und ganz viel Spaß beim Ausprobieren! Zeigt mir doch gerne eure Versionen unter dem Hashtag #sophiessoulfood . Ich bin gespannt, was ihr so zaubert!

Eure Sophie

Leave a Reply